Archiv der Kategorie: %s Geld verdienen im Internet

Online-Marketing – unverzichtbarer Bereich im Marketing-Mix

Ein zielorientiertes Marketing ist der Schlüssel zum Erfolg in jedem Unternehmen. Zum Marketing zählen Werbung, PR, Verkaufsförderung. Ein wichtiger Teil dabei ist in kürzester Zeit das Online-Marketing geworden. Beim Online-Marketing werden Kunden durch die verschiedensten Möglichkeiten umworben. Die eigene Website ist dabei oberste Pflicht.
Die Homepage einfach ins Internet zu stellen wird jedoch ohne weitere Aktionen nicht den gewünschten Erfolg bringen. Die Website muss durch Suchmaschinenoptimierung auf ein gutes Ranking gebracht werden. Das Ziel muss sein, die Internetseite so weit wie möglich in den Suchmaschinen auf den vordersten Seiten zu platzieren. Die wichtigste Suchmaschine ist dabei Google.
Mit der Suchmaschinenoptimierung sind die Möglichkeiten des Online-Marketings bei weitem nicht ausgeschöpft. Zielführend können gut vorbereitete „Google AdWord Kampanien“ sein, bei der werbende Websitenbetrieber an Google pro Besucher eine gewisse Summe zahlen müssen. Diese Anzeigen finden Sie bei Google dann auf der rechten Seite.
Eine weitere ähnliche Möglichkeit ist ein eigenes Partnerprogramm zu starten, bei der andere Websitenbetreiber einen Banner oder Text link schalten. Die Bezahlung erfolgt bei Partnerprogrammen nach Clicks, Views oder Sale. Der Vorteil dabei ist, dass eine Bezahlung nur bei Erfolg ansteht.
Eine weitere sehr gute Möglichkeit im Internet auf sich aufmerksam zu machen sind Blogs und Foren. Werbung sollte hier nicht nach Werbung aussehen. Der Charakter eines Eintrags in Blogs oder Forum sollte einen Artikelcharakter haben. Die Werbung kann dort ein Link mit kurzer Erwähnung des Websiteninhalts sein muss aber zum größten Teil nützliche Informationen enthalten.
Social Marketing ist eine Marketingmöglichkeit die immer mehr im Kommen ist. Millionen Leute tummeln auf Portalen wie Facebook, Xing und Twitter. Wer hier ein ansprechendes Profil hat und dort sein Angebot zu präsentieren weiß, kann so eine große Zielgruppe erreichen.

Mit Youtube Geld verdienen- So gehts garantiert!

Sie fragten sich schon immer, wie man mit diesem Videoportal Geld verdienen kann? In den nachfolgenden Zeilen ist die Antwort!

1. Der Youtube-Account

Sofern Sie eine EMail besitzen, registrieren sie sich kostenlos auf www.Youtube.de. Sobald dies geschehen ist, haben sie den ersten Schritt in Richtung Geldregen gemacht.
2. Eigene Videos

Hier ist Kreativität gefragt. Was wollen die Leute sehen? Comedy? Musik, Gesang? Versuchen sie zunächst, auf Ereignisse der letzten Tage zu setzen. Sind z.B. Ereignisse in den Nachrichten, wo die Welt den Atem anhält? Machen Sie sich dies zu nutze! Erstellen Sie mittels Kamera und Ihrer sympathischen Stimme ein Video, das jenes Thema behandelt. Nachdem sie dieses hochgeladen haben, brauchen Sie nur noch zu warten. Sie werden definitiv Klick´s (Videozugriffe anderer Nutzer) erhalten.

3. Das Youtube-Partnerprogramm

Sobald die Klicks steigen, lässt sich das Partnerprogramm aktivieren. Dazu gehen sie auf Ihren Kanal, und klicken auf den entsprechenden Banner. Je nachdem was für Videos Sie hochgeladen haben, erscheint die dafür geeignete Werbung. Beispiel: Eines Ihrer Werke handelt von Matratzen. Somit wird auch Matratzen Werbung geschaltet!

4. Absahnen

Pro Klick bekommen sie eine bestimme Summe Geld gutgeschrieben. Dieses müssen Sie nur noch einstreichen. Hierbei können Sie sich für Bankeinzahlung oder Paypalüberweisung entscheiden.

Es muss noch gesagt sein: Nicht jeder wird mit dieser Methode reich. Meistens sind es Trends, die Ihr Material populär machen. Dennoch ein sehr schöner Nebenverdienst!

Internet Marketing und Promotion

Was ist Internet Marketing? Welche Möglichkeiten gibt es im Bereich Internet Marketing und Promotion?

Bevor wir einige Möglichkeiten des Internet Marketings etwas näher beleuchten möchten, wollen wir den Begriff „Internet Marketing“ kurz erklären.
Unter Internet Marketing und Internet Promotion versteht man das Bewerben und bekannt machen der eigenen Internetpräsenz.  Dabei stellen wir hier auch klar heraus, dass man als Laie oder mit einem kleinen Geldbeutel auch effektives Internet Marketing betreiben kann.  Es gibt viele Methoden, um seine Homepage bekannt zu machen, doch nur die Kombination von mehreren Marketing Methoden wird einen ansehnlichen Erfolg bei der Verbesserung Ihres Suchmaschinenrankings bringen.  Als sehr wichtig haben sich vor allem 2 Punkte herausgestellt. Zum einen der eigentliche Inhalt Ihrer Homepage sowie die Verlinkung Ihrer Website mit anderen Internetseiten ist von erheblicher Bedeutung.

Möglichkeiten des Internet Marketing

  • Content Links in Artikelverzeichnissen
  • Content Links sind die wertvollsten Links von anderen Websites auf Ihre eigene Homepage und können sehr effektiv in Artikelverzeichnissen von Ihnen selber erzeugt werden.
  • Keywords, Textlinks bzw. Backlinks mieten, Sie können auf zahlreichen Internetseiten auch Textlinks anmieten. Achten Sie hierbei bitte darauf, dass diese Links möglichst themenbezogene Backlinks sind.
  • Webkatalogeinträge – Der Eintrag in Webkatalogen ist auch ein probates Mittel, um die Linkpopularität oder auch die Domainpopularität zu verbessern. Achten Sie hierbei unbedingt darauf, dass der Webkatalog auch einen Suchmaschinen tauglichen Backlink an Ihre Homepage abgibt.
  • Linktausch Börsen
    Auch durch die Teilnahme an Linktausch Börsen können Sie Ihre Linkpopularität und somit das Ranking Ihrer Homepage in Suchmaschinen verbessern.
  • PageRank Dienste
    Durch PageRank Dienste können Sie sich den PageRank für Ihre Site anzeigen lassen. Als Gegenleistung erhalten Sie einen mehr oder weniger interessanten Backlink vom PageRank Anbieter.
  • Teilnahme an einem themenverwandten Forum
    Die Teilnahme an themenverwandten Foren kann schnell für mehr Besucher und Interessenten für Ihre Homepage sorgen.
    Was Sie dabei unbedingt beachten sollten, erklären wir Ihnen in dem Artikel zur
  • Forenteilnahme.
  • Teilnahme an Kleinanzeigenmärkten
    Auch die Teilnahme an kostenlosen Kleinanzeigenmärkten kann eine hohe Anzahl von Besuchern auf Ihre Homepage locken.
  • Besucher Tausch
    Besuchertausch bedeutet nichts anderes, als dass man Werbung für andere Websites macht. Dafür wird dann die eigene Homepage bei anderen Mitgliedern des Besuchertauschrings angezeigt.
  • Newsletter
    Sorgen Sie mit fachlich fundierten Newslettern für die Bindung der Besucher Ihrer Website. Informieren Sie Ihre Newsletter Empfänger über Neuigkeiten auf Ihrer Homepage.
  • Pressemitteilungen
    Verbreiten Sie Pressemitteilungen über neue Produkte oder Innovationen auf Ihrer Homepage.

Sie sehen schon, dass es sehr viele Möglichkeiten für erfolgreiches Internet Marketing gibt, doch nicht alle halten auch das was sie versprechen bzw. legen Sie das Gewicht auf 3 bis 5 Methoden.
Unsere Empfehlung für erfolgreiches Internet Marketing ist eine Kombination aus Webkatalogeinträge, Newsletter, Content Links und Teilnahme an Foren.

Internet Marketing für Online Shops

Ein Online Shop ist kein Selbstläufer. Die Zeiten in denen ein Online Shop ins Internet gesetzt wurde und dieser gleich erfolgreich ist, sind schon lange vorbei. Um mit einem Online Shop erfolgreich zu sein ist Internet Marketing von entscheidender Bedeutung.

Der wohl bekannteste Bereich ist die Suchmaschinenoptimierung. Dabei geht es darum, einen Online Shop möglichst hoch im Index der Suchmaschinen zu ranken. Bei diesem Marketing Kanal handelt es sich um ein strategisches Mittel. Das heißt, dass sich die Aktivitäten zur Verbesserung der Suchmaschinenrankings erst nach Monaten auswirken.

Suchmaschinenoptimierung braucht daher viel Zeit. Die Zeit ist z.B. ein Grund, warum ein Online Unternehmen nicht nur auf diesen Marketingkanal setzen soll.

Neben SEO gibt es im Bereich der Suchmaschinen auch noch das Suchmaschinenmarketing. Dabei sind die gleichen Faktoren wie bei der Suchmaschinenoptimierung wichtig. Der größte Unterschied ist allerdings, dass die Platzierung durch Geldeinsatz verbessert werden kann. Dabei werden Gebühren pro Klick auf die Werbeanzeige fällig. Je höher der Klickpreis desto besser wird eine Anzeige z.B. im „google Anzeigen Index“ gerankt. Allerdings bestimmen auch andere Faktoren, die auch bei der Suchmaschinenoptimierung wichtig sind, das Ranking mit. Daher ist es schlau, SEO und Suchmaschinenmarketing zu kombinieren.

Ein weiterer, sehr interessanter Marketing Kanal ist das E – Mail Marketing. Wer es schafft sich z.B. durch Gewinnspiele oder Adresskauf eine große Empfängerliste aufzubauen, hat den direkten Draht zu potentiellen Kunden. Beim E –Mail Marketing ist es daher sehr wichtig, dass diese ansprechend und vor allem werbewirksam aufgebaut ist.

Affiliate Marketing ist in aller Munde. Durch ein Affiliate Programm ist es möglich seine Marketing Anstrengungen auf mehrere Schultern zu verteilen. Ein Online Shop bezahlt dabei Affiliate Publisher nach verschiedenen Modellen dafür, dass diese Werbeanzeigen auf Ihren Websites, Blogs oder in E – Mails schalten. Der Online Shop zahlt bei diesem Modell nur im Erfolgsfall.

Der neueste Online Marketing Kanal ist der Bereich Social Network und Social Media. Dieser Bereich ist für Online Shops sehr wichtig, weil auf Plattformen wie xing, Facebook und google+ der direkte Draht zum Kunden erreicht wird. Ein Online Shop kann sich so u.a. einen guten Namen aufbauen und durchaus guten Umsatz generieren.

Dies sind nun im groben die Online Marketing Kanäle. Um im Internet mit seinem Online Shop erfolgreich zu sein, sollte ein Online Unternehmen möglichst viele Marketing Kanäle nutzen und präsent sein wo es nur geht.

Geld verdienen mit Google AdSense

Eine Webseite ist eine hochwirksame Werbefläche. Diesen Umstand nutzen Webseitenbetreiber, um mit Werbung Geld zu verdienen. Die Verdienstmöglichkeiten sind unterschiedlich, natürlich kommt es auch auf die Frequentierung und die Besucherzahlen der Seite an. Durch moderne Werbeblocker sind die Tage lästiger Pop-up oder Bannerwerbung längst gezählt. Die Webseitenbetreiber verkaufen immer mehr kontextrelevante und intelligente Werbung – nämlich Google AdSense.

Jeder Webmaster freut sich, wenn er mit entsprechender Werbung auf seiner Internetseite etwas Geld verdienen kann. Der Suchmaschinengigant Google bietet mit der Möglichkeit zur Einbindung seiner AdSense-Module eine interessante und äußerst zielgerichtete Werbemethode. Die Werbeanzeigen werden wie ein Blog angezeigt und passen sich automatisch dem Inhalt der Seite an. Demnach welche Keywörter erkannt und ausgelesen werden schaltet Google die passenden Anzeigen zu den vordefinierten Werbeblöcken. Durch ein Filtersystem lassen sich vom Webmaster auch bestimmte Anzeigen blocken, beispielsweise von der Konkurrenz.

Eine profitable Dreiecksbeziehung

Von Google AdSense profitieren der Inserent, der Webmaster und natürlich auch Google selbst. Jedes Mal wenn ein Interessent eine der Textanzeigen anklickt, bekommt Google einen bestimmten Betrag. Der Webmaster partizipiert prozentuell an diesen Einnahmen und der Inserent hat möglicherweise einen neuen Kunden gewonnen. Inserate werden über das Gegenstück zu Google AdSense gebucht, nämlich über Google AdWords. Suchmaschinenoptimierer nutzen den hohen Werbeeffekt von AdWords besonders, um neue Internetseiten im Netz publik zu machen und somit auch den Traffic zu steigern. Schlussendlich profitiert sogar der Surfer im Netz – keine lästige Bannerwerbung mehr, übersichtliche Internetseiten und kein Werbemüll mehr. AdSense bedeutet Werbung, die gezielt anspricht und der Suchanfrage entspricht.

Registrierung & Verdienst

Zunächst einmal sollte man sich erst dann bei Google AdSense registrieren, wenn man über eine inhaltsreiche und gepflegte Webseite verfügt. Baustellen und reine Werbeseiten werden garantiert abgelehnt, Google inspiziert die Seiten nämlich vorab. Ist man freigeschaltet, dann kann es auch schon losgehen. Es stehen verschiedene Werbeblöcke in diversen Maßen zur Verfügung. Dem Webseitenbetreiber werden dabei sogar noch weitere Gestaltungsmöglichkeiten zur Verfügung gestellt, so kann man beispielsweise sogar die Werbeblöcke farblich definieren und somit dem Layout der eigenen Webseite konform machen. Sogar die Suche wird bezahlt! Es sind nämlich nicht nur Werbeblöcke, die Geld einbringen. Wer eine dezente Google-Suchleiste in seine Webseite einbindet, bekommt sogar die Suchanfragen vergütet. Die Codes für die Werbeanzeigen sind sehr einfach zu implementieren und die Werbeakzeptanz der kontextrelevanten Werbung ist sehr hoch. Man hat so gut wie keinen Verwaltungsaufwand durch die Werbemittel und die Auszahlung durch Google funktioniert.

Apropos Auszahlung – was verdient man mit Google AdSense denn so eigentlich?

Im Schnitt klicken etwa 1-3% der Besucher auf die Werbung. Google nennt keine öffentlichen Zahlen in bezug auf die Vergütung, diese wissen nicht mal die Webseitenbetreiber. Klar ist nur, das verschiedene Themengebiete auch unterschiedlich hoch provisioniert werden. Die Klicks werden täglich ausgewertet und auf dem Google-Konto verrechnet. Der Webmaster kann sich also relativ einfach zusammenrechnen, was pro Klick bezahlt wird. Seinen Verdienst publik zu machen ist jedoch laut den Richtlinien untersagt.

Affiliate Marketing: Definition und Erklärung

Affiliate Marketing ist eine Form des klassischen Empfehlungsmarketings und findet seinen Verwendungszweck im Internet. Affiliate Marketing wird auch als Partnerprogramm oder Associate Programm bezeichnet. Die sogenannte Merchants sind Firmen, welche für ihre Produkte werben wollen und suchen daher Vertriebspartner, die als Affiliate oder Publisher bezeichnet werden. Die bieten passende Internetseiten zu den Produkten oder Dienstleistungen, welche die entsprechend Zielgruppe ansprechen. Die Affiliate stellen dabei Werbeplätze auf ihren Webseiten zur Verfügung und mit Informationen und Empfehlungen machen sie potenzielle Kunden auf die Produkte oder die Dienstleistungen aufmerksam. Für diesen Dienst erhält der Webseitenbetreiber eine Vergütung vom Merchant. Diese Vergütung erfolgt in der Regel nach einem der drei Verfahren:

• Pay-per-Sale: Hier erfolgt nach jedem Zahlungseingang eines Verkaufes eine Provision.
• Pay-per-Click: Hier wird jeder Klick, der von einem Webseitenbesucher angeklickt wird, vergütet.
• Pay-per-Lead: Hier erfolgt eine Vergütung, nachdem einen Download, eine Informationsanforderung oder Ähnliches getätigt wurde.

Durch das Affiliate Marketing entstehen für beide Parteien Vorteile. Für das werbende Unternehmen bietet sich das zielgerichtete Erreichen der Zielgruppe, eine kostengünstige Kundenakquise im Gegensatz zu andere Werbemaßnahmen und der Bekanntheitsgrad wird massiv erhöht. Mit Affiliate Marketing werden gezielt Neukunden gewonnen, was wiederum zu einer Umsatzsteigerung führt. Für die Partnerprogramme bietet diese Form des Empfehlungsmarketings eine einfache Abwicklung ihrer Produkte, die Verbreitung ihrer Produkte, was schlussendlich zu höheren Einnahmen führt.

Inzwischen gibt es fast für jede Produktkategorie Affiliate Programme. Die Firmen bewerben sich jeweils direkt beim Partnerprogramm oder beauftragen Agenturen, welche mehrere Firmen vertreten. Der Affiliate bewirbt sich zuerst bei den entsprechenden Affiliate-Programmen. Anschließend wird überprüft, ob die angebotene Webseite den Anforderungen entsprechen, und genehmigen daraufhin die Freischaltung. Nun erfolgt die Einbindung der Werbung der entsprechenden Produkte. Dies kann in Form eines Werbebanners oder eines Textlinks passieren. Je besser die Werbung gestaltet ist, desto mehr Klicks erhält man. Das Einbinden der entsprechenden HTML-Codes für die Werbebanner werden vom Affiliate Partner zur Verfügung gestellt und werden durch das einfache Kopieren eingefügt. Mittlerweile kann man für wenig Geld vorprogrammierte Webseiten erwerben. Anschließend benötigt man nur noch eine Domain und das Affiliate Marketing kann beginnen.

WickedBucks -> Erotik-Partnerprogramm

WickedBucks ist ein Partnerprogramm von Erwachsenen für Erwachsene. Weltbekannt ist, dass der Erotikmarkt die grösste Branche im Internet ist. Und sie wird jeden Tag weiterwachsen und durch die Handynutzung oder E-Watch wird der Konsum von Erotikfilmen kontinuierlich und sicher
ansteigen. Und Sie können daran mitverdienen. Ganz einfach. Ganz sicher.

Ohne Kosten. Wie funktioniert das? Sicher haben Sie eine Homepage. Und sicher haben Sie ein Interesse daran, dass der Traffic von Ihrer Seite sich steigert. Und so melden Sie sich einfach und kostenlos bei WickedBucks an, erhöhen die Attraktivität Ihrer Seite und verdienen
jeden Monat fette Euros. Dabei müssen Sie gar nicht viel tun. Nachdem Sie sich bei WickedBucks angemeldet haben, laden Sie sich einfach Werbemittel für Ihre Homepage herunter. Das ist schon so gut wie alles. Speichern Sie die Codes von Bannern oder Popups oder Erotikfilmen einfach auf Ihre Festplatte. Danach kopieren Sie die Codes in Ihre Homepages ein, und Ihre Arbeit ist geschafft. Jetzt wird jeder Besucher auf Ihrer Seite die Werbung von WickedBucks sehen.

Natürlich wird nicht jeder Besucher auf den Banner klicken, aber Sie können damit rechnen,
dass jeder 100. Besucher auf die Werbung von WickedBucks reagiert. Beim Herunterladen haben Sie sich noch entschieden, ob Sie pro Anmeldung bezahlt werden wollen oder am Umsatz beteiligt werden wollen. Deswegen ist ja WickedBucks ein Partnerprogramm. Sie sind Partner einer grossen Firma im Erotikbereich. Sie brauchen keine Filme zu drehen oder Erotikwaren anzubieten. Sie brauchen nur das richtige Bildchen auf Ihrer Homepage einzubinden und einmal im Monat wird Ihnen Ihr Verdienst auf Ihr Girokonto überwiesen. Falls Sie Ihr Geld anders erhalten wollen, das ist problemlos mit dem Webmaster von WickedBucks zu vereinbaren. Genau
so problemlos ist Ihr Verdienst. Für einen neuen Kunden kassieren Sie 35 Dollar.

Und wenn Sie eine Umsatzbeteiligung wünschen, dann sind Sie bis zu 50 % dabei. Das heisst, wenn WickedBucks einen Euro verdient über einen Kunden, der über Ihren Banner auf die Seite von WickedBucks gekommen ist, dann erhalten Sie dafür 50 Cent. Und bei WickedBucks sind
Sie bei einem besonders attraktiven Markt dabei: dem Erotikfilm. Denn welcher Mann guckt nicht mal kurz ein Filmchen – und schon verdienen Sie daran. Das ist einfach, ohne Risiko und nur wenig Aufwand ist zu leisten.

CamplaceCash -> Erotik-Partnerprogramm

CamplaceCash ist ein Partnerprogramm aus dem Erwachsenenbereich, wie im Internet die Erotikbranche bezeichnet wird. Sie können daran verdienen. Es gibt kein Risiko. Es gibt keine Kosten. Sie müssen keine Waren lagern und auch keine Kameras installieren. Sondern Sie können Partner werden von einem grossen Erotikpartnerprogramm mit dem Namen CamplaceCash.

Dazu surfen Sie einfach zur Seite von ComplaceCash und registrieren sich dort, kostenlos und unverbindlich. Wenn Sie sich dann auf der Seite umschauen, vor oder nach der Registrierung, dann werden Sie schnell erkennen, dass Sie sich sogar aussuchen können, wieviel Sie verdienen
und auf welche Weise Sie bezahlt werden wollen. So können Sie sich entweder 35 % vom Umsatz sichern, oder 100 US Dollar pauschal. Wie das genau funktioniert, erkläre ich gleich noch. Nun laden Sie von der Homepage reizvolle Motive oder interessante Videos herunter. Dazu gibt
es viele Möglichkeiten, egal ob Pop-up oder Banner. Das und mehr bietet Ihnen CamplaceCash. Dann kopieren Sie die Codes auf Ihre Festplatte und bauen Sie die Werbemittel von CamplaceCash auf Ihre Website ein.

Falls Sie mehrere Homepages verwalten, dann können Sie natürlich alle Seiten mit der Werbung von CamplaceCash bestücken, und damit aufwerten. Vergessen Sie nicht, dass, abgesehen vom Verdienst, durch so ein Angebot, der Traffic auf Ihrer Seite beträchtlich erhöht wird. Denn Eros ist und bleibt der umsatzstärkste Markt im Internet. Und durch E-Watch und Handies wird der Umsatz noch steigen. Denn, wer klickt nicht mal auf einen Banner, und guckt mal schnell nach? Und sobald Sie die Codes auf Ihre Seiten eingebaut haben, können Sie verdienen. Denn da brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, Sie brauchen nur Traffic für Ihre Seite zu
organisieren, mit z.B. Suchmaschinen.

Denn, Sie können damit rechnen, dass jeder 100. Surfer auf einen Werbebanner klickt, egal wie er aussieht. Und wenn Sie auf Ihrer Seite 10.000 Besucher am Tag haben, dann werden ca. 100 das Angebot von CamplaceCash annehmen. Und von jedem Umsatzeuro bekommen Sie einen Prozentsatz, deswegen heisst es auch Partnerprogramm, oder einen Fixbetrag, statt Umsatzbeteiligung. Einmal im Monat können Sie sich bequem Ihren Verdienst auf Ihr Girokonto
überweisen lassen. Bei grösseren Beträgen ist sicher auch eine Überweisung mit Bitcoins oder Paypal möglich.

eroVation -> Erotik-Partnerprogramm

eroVation ist ein Partnerprogramm aus dem Erotikbereich. Die Seite wird vewaltet von Panama und der Schweiz aus. Und über eroVation kann der Surfer mit Damen ohne Kleidung chatten und Sie verdienen dabei. Falls Sie noch kein Partnerprogramm kennen, hier die kurze Erklärung. Sie
haben weder Kosten noch Aufwand. Sie müssen sich einfach nur auf der Seite von evoVation anmelden. Und es ist ganz einfach, da mitzumachen.

Sie surfen einfach auf die Website von eroVation und melden sich dort kostenlos und unverbindlich an. Dieses Projekt ist ohne Kosten für Sie und natürlich ist das Geschäft auch vollkommen frei von Risiken. Sie müssen auch keine Waren besorgen oder Kameras nutzen zum Filmen. Sie müssen einfach nur auf der Seite die Werbemittel für die Erotikprogramme
herunterladen und das ist schon alles. Die Codes bauen Sie mit copy und paste einfach in den HTML Code Ihrer Website ein. Wenn Sie mehrere Homepages verwalten, dann platzieren Sie überall die Werbung von eroVation. Und das ist schon alles. Auf der Website von eroVation laden Sie sich die Codes herunter, die Ihnen gefallen und Ihnen den maximalen
Umsatz bringen.

Der Webmaster von eroVation hilft Ihnen auch bei technischen Problemen gern und kostenlos weiter, weil eroVation ist ein Partnerprogramm. Das heisst, von jedem Euro, den eroVation über Ihre Homepage verdient, bekommen Sie einen Anteil. Verdienen Sie viel, dann verdient auch eroVation viel Geld. Und umgekehrt. PornMe.com ist eine Erotikcommunity. Und diese Seite kann über eroVation erreicht werden.

Und wenn nun auf Ihrer Seite ein Banner von evoation zur Seite PornMe.Com gebaut wird, dann kann jeder Besucher auf Ihrer Seite die Community sehen. Und wenn ein Mann nun auf den Banner klickt und chattet oder sich Videos anschaut oder sich mit den Damen trifft, dann verdienen
Sie daran. Vollkommen legal und einfach. Und wenn Sie sich die AGB durchlesen, dort ist das alles noch einmal ausführlich erklärt. Die AGB sind kurz und leicht zu verstehen. Und einmal im Monat lassen Sie sich einfach Ihren Verdienst auf Ihr Girokonto überweisen. Und Arbeit haben Sie überhaupt keine. Nachdem Sie einmalig die Werbemittel eingebaut haben und Ihre Seite mit der Werbung von eroVation on, dann verdienen Sie.

PussyCash -> Erotik-Partnerprogramm

PussyCash ist ein Partnerprogramm für das Internet. Sie können damit einfach und effektiv viel Geld verdienen. Denn immer noch ist Eros der grösste Umsatzfaktor im Internet. Und Sie müssen weder Kameras bedienen noch Waren anbieten, aber Sie verdienen jeden Tag als Partner von PussyCash. Und das Geschäft ist kostenlos und ohne Risiko. Sie können nur verdienen und Sie haben weniger Aufwand, als ein paar Stunden zu surfen. Was müssen Sie tun, wenn Sie mit dem PussyCash Partnerprogramm verdienen können? Sie surfen einfach zur Seite von PussyCash und melden sich dort kostenlos und unverbindlich an. Das ist so gut wie alles, was Sie tun müssen. Dort auf der Seite laden Sie sich Werbemittel für Ihre Seite herunter. Zum Beispiel bauen Sie die Codes von der Seite PussyCash auf Ihrer Seite ein für PopUps oder Banner oder Videos.

Und Sie suchen das aus, was auf Ihre Seite passt und viele Besucher an lockt. Denn das Partnerprogramm PussyCash wird Ihre Seite auch noch aufwerten und mehr Besucher anlocken. Dann bauen Sie die Codes auf Ihrer Homepage ein oder wenn Sie mehrere Webprojekte betreiben, dann laden Sie überall die neuen Werbemittel hoch. Die Firma PussyCash sitzt auf Zypern und hilft Ihnen gern und kostenlos bei Problemen wie zb Codeeinbau. Und jetzt laden Sie Ihre bearbeitete Homepage hoch und das ist auch schon alles. Ab sofort kassieren Sie. Jeder Besucher, der nun auf Ihre Homepage kommt, die Werbung sieht, der wird Ihnen Geld bringen. Egal ob der Surfer mit Handy kommt oder aus Asien oder Amerika, Ihr Konto wird grösser.

Sie können sich auch aussuchen, wie Sie bezahlt werden wollen. Denn PussyCash bietet Ihnen nicht nur 8 Erotik Portale, die Sie bewerben können, sondern auch wie viel Sie verdienen wollen, das können Sie mitbestimmen. Entweder bekommen Sie bis zu 250 Dollar, wenn sich ein
Surfer über Ihre Homepage beim PussyCash anmeldet. Oder aber Sie bekommen 25% vom Umsatz, dass der Besucher über Ihre Seite bei PussyCash auslöst. Oder aber für eine kostenlose Anmeldung bei PussyCash erhalten Sie 3 Dollar. Sie lassen sich einmal im Monat einfach auszahlen und das Geld kommt einfach auf Ihr Konto.