Investitionen in Gold besser als in Fonds

Investitionen in Gold besser als in Fonds

Gold ist ein Edelmetall, das alle Jahrhunderte überdauerte und seinen Wert behalten hat. Oft wurde dem Volk das Gold abgeluchst, um damit den Krieg zu finanzieren.
Heute hat Gold auch weiterhin seinen Wert behalten. Krisenforscher raten, einen Teil seines Vermögens unbedingt in Gold anzulegen, um, auch in turbulenten Zeiten etwas zu haben, das keinem extremen Werteverfall unterworfen ist. Es wird nicht nur geraten, seine Goldwerte in Goldbarren zu investieren, sondern einen Teil sogar in kleineren Münzen wie zum Bespiel dem Krügerrand.

Gerade in den Hungerzeiten nach dem 2. Weltkrieg hat sich dies bewährt, weil man für solche kleinen Stücke in der Regel schon einen Sack Kartoffeln, Eier und Milch vom Bauern am Stadtrand bekommen konnte, und daher seine Familie nicht hungern lassen musste.
Dasselbe gilt auch heute. Eine Investition in Gold ist immer besser als eine Investition allein in Fonds. Gerade heute in den turbulenten Zeiten zeigt es sich, dass in Fonds investiertes Geld zeitweilig einige, teilweise sogar recht beachtliche, Zinsen und Dividenden anwarf.

Wer aber die Fonds nicht rechtzeitig verkaufte oder umschichtete, steht gerade jetzt vor der Tatsache, dass seine investierten Euro ziemlich zusammen geschrumpft sind, weil sie in Fonds investiert wurden, deren Wert stark sank. Jede Abwertung von Aktien, jeder Verfall von Aktien, weltweit, und heute gerade auch in den USA, wirkt sich unmittelbat auch auf den Wert von Fonds aus. Gold andererseits steigt gerade heute in seinem Wert.

Über den Autor

Administrator administrator