PHP bindec() – konvertiert Binärzahl in Dezimalzahl

PHP bindec() – konvertiert Binärzahl in Dezimalzahl

PHP bietet alles was eine höhere Programmiersprache haben muss. Und es
ist sogar eine Skriptsprache, mit der heutzutage fast alle interaktiven
Homepages gestaltet worden sind. Und natürlich kann man auch offline
alles denkbare programmieren und auch als Code nutzen. Und so sollten
Sie als Programmierer auch das Dualsystem oder die Boolesche Mathematik
oder das Binärsystem kennen. Denn im Rechner sind alle Daten so
verschlüsselt als 0 oder als 1. Und jede Zahl oder jeder Befehl wird
dargestellt durch 00011100 oder 11001100 im Rechner oder im Handy oder
im Laptop selbst. Und wenn Sie aus diesen Nullen und Einsen wieder
leicht lesbare Dezimalzahlen machen wollen, dann nutzen Sie die Funktion
bindec. Damit werden die Zahlen aus dem Dualsystem in normale Werte
übertragen. Sie können übrigens jeden Wert auch im Dualsystem
darstellen, egal ob es Brüche sind oder die Zahl Pi oder komplexe
Zahlen, all das ist auch binär darstellbar. Wofür brauchen Sie im Alltag
das Dualsystem? Sie morsen. Und so lassen sich Codes leicht umrechnen,
denn lang kurz beim Morsen lässt sich übertragen auf 0 und 1. Und Sie
sehen, Morsen ist sehr effektiv, nur dauert ein Morsecode länger als der
zugehörige Sprachcode. Und so werden Sie, wenn Sie viele
Zahlenoperationen durchführen, alle Ihre Werte ins Dualsystem
transformieren. Dann kann Ihr Rechner schneller und
speicherplatzsparender arbeiten. Und bevor Sie die Daten ausgeben,
konvertieren Sie Ihre Dualwerte zurück mit bindec ins Dezimalsystem. Wie
sieht ein einfaches Beispiel aus, mit dem Sinn vom Binärsystem und seine
Nutzung anschaulich gezeigt werden kann? Sie bauen eine Datenbank auf
anhand von Daten von Usern. Sie machen zum Beispiel Interviews oder
recherchieren im Internet und Sie sammeln auch die Daten auf einer
Festplatte. Und wenn Sie nun die Festplatte dual organsieren und nicht
dezimal, dann werden Sie schneller Daten finden und schneller können Sie
neue Daten einsortieren. So legen Sie beispielweise einen Ordner an mit
dem Namen: Dateityp. Und dieser Ordner hat zwei Unterordner: Filme und
andere Typen. In den Ordner Filme werden nun Filmdateien wie a.avi
gespeichert. Der Unterordner andere Typen hat auch zwei Unterordner:
Bilder und andere Typen. Und so bauen Sie ein Ordnersystem auf, das sehr
komplex und umständlich aussieht. Denn der Laie würde einfach in der
Root dann 10 Ordner anlegen mit Filme und Bilder und so weiter. Wenn
aber dann 11 oder 15 neue Ordner gebraucht werden, dann wird sehr viel
Speicherplatz verschwendet werden. Wenn aber Ordner und auch sonstige
Unterprozeduren dual angelegt werden, dann kann dynamisch auf
Veränderungen reagiert werden. Denn die Pointe ist ja bei jeder
interaktiven Anwendung auch in PHP: Sie wissen nie, welche Daten kommen.
Denn wenn 100 Bilder und 100 Videos eingelesen würden mit der selben
Bytezahl, dann hätte ein Dezimalsystem als Ordnungsstruktur Sinn. Da
aber auch 100000 Bilder und nur 1 Film eingelesen werden können, werden
Sie mit der dualen Ordnerstruktur besser organisieren können.

Über den Autor

Administrator administrator