PHP: Variablen

PHP: Variablen

PHP ist die Basis jeder Homepage. Jedes flackernde Licht und jedes Formular wird mit der Programmiersprache PHP erstellt auf den Homepages des Internets. So gut wie jede Seite wird heute mit HTML für das Gerüst und PHP für die Action genutzt. Und wie jeder Programmiersprache gibt es auch in PHP Variablen. Was ist eine Variable? Eine Variable ist ein
Speicherplatz. Und zwar stellen wir uns vor ein Schachbrett, und das Schachbrett ist wie eine Schultafel mit Kreide beschriftet.

Wenn Sie nun selbst Schach spielen, dann werden Sie wissen, dass alle Schachfelder
adressierbar sind. So hat zum Beispiel ein Eckpunkt beim Schach den Namen a1 oder A1. Und wenn wir nun sagen, Turm auf a1, dann weiss jeder Schachspieler auf der Welt wo der Turm steht und kann sich daran erinnern. Und darum geht es. Ein Computer ist vor allem eine
Speicherzentrale. Und jeder Speicherplatz kann ähnlich angesprochen werden wie beim Schachbrett. Und was für uns als Nutzer wichtig ist, dieses Schachbrett wird mit Kreide beschrieben. So kann der Programmierer auch im PHP Programm dem Turm den Platz a1 zuweisen. Aber nun kann auch der Programmierer den Turm wegwischen und die Dame auf den
Platz zu senden. Deswegen auch der Name Variable von variabel. In PHP gibt es Konstanten, das sind Werte, die nicht verändert werden können. So wird jeder Programmierer nun Variablen definieren und diese wie auf dem Schachbrett auf dem Speicherplatz vom Rechner verteilen. So werden Sie zum Beispiel folgendes Programm in PHP schreiben. Lies den Namen vom User ein.

Weise den Namen vom User der Variable $Username zu. Und wenn Sie nun immer im Programm nach dem Namen vom User suchen, dann fragen Sie die Variable $Username ab und schon wissen Sie, wie Ihr Gast heisst. Und wenn morgen ein neuer User bekommt, dann wird dessen Name
der Variable $Username zugewiesen.

Variablen gibt es in unterschiedlichsten Typen. Wie wohl jeder Laie erwarten kann, Zahlen kann man in Variablen zuweisen. Zu kann man die Variable $five definieren und ihr den Wert 5 zuweisen. Als String werden in PHP Zeichen und Zeichenketten definiert. So kann man also mit Namen rechnen und auch mit Zeichen. Und natürlich lassen sich auch selbst Zeichen definieren, wie in jeder höheren Programmiersprache. Falls Sie mehrere Programmiersprachen benutzen, hier eine Besonderheit. Sie müssen Variablen nicht definieren wie zum Beispiel in Assembler. Sondern wenn Sie der Variabel $wort den Wert „Wasserfall“ zuordnen, dann erkennt der
Browser, dass die Variable $wort eine Variable vom Typ String ist und nicht vom Typ integer oder real.

Über den Autor

Administrator administrator