MySQL-Datenbank: Was ist ein Trigger?

MySQL-Datenbank: Was ist ein Trigger?

Davon bekommen wohl die meisten am wenigsten mit was den Trigger betrifft und deshalb ist der Begriff Trigger warscheinlich auch nicht so bekannt. Wie dem auch sei, Tatsache ist jedenfalls, dass Trigger aus den englischen kommt und in deutsche dann, wortwörtlich übersetzt ‚Auslöser‘ bedeutet.

Trigger in MySQL und natürlich auch in SQL sind Befehle, die dann automatisch im Hintergrund ablaufen, diese werden in der Regel bei einer Speicherung, oder auch bei einer Änderung von einem Datensatz ausgelöst.

Beispiel wofür ein Trigger gesetzt werden könnte:

Die Telefonnummer eines Kunden darf nur gelöscht werden, wenn keine Einverständnis zum Telefonmarketing vorliegt.

Im Prinzip ein ganz simples Beispiel für einen Trigger, das aber nachhaltige Konsequenzen für die MySQL-Datenbank hat, in dem zum einen manuelle Arbeitsprozesse eingespart werden und zum anderen die SQL von unnötigen Datenballast befreit.

Einen dritten Punkt gibt es auch noch, nämlich durch das automatische auslösen des Trigger,  reduziert sich natürlich dann auch die Fehlerquote beim Dienstleiter, in dem Fall könnte es ein Callcenter sein.

 

 

 

 

Über den Autor

Administrator administrator