Nahuatl Forum

Haben Sie schon von Nahuatl gehört? Haben Sie gedacht, Nahuatl ist ein
Rechtschreib Fehler? Nehmen wir doch mal an, Nahuatl ist ein Fremdwort.
Aus welchem Land könnte es dann stammen? Kommt das Wort aus Asien?
Unwahrscheinlich. Kommt das Wort aus Afrika? Unwahrscheinlich. Kommt das
Wort aus Amerika? Ja, hört sich an wie Indianisch wie Tipi. Tatsächlich
ist Nahuatl eine Sprache der Indianer. Beheimatet in Mexiko. Man kann
auch die Sprache Nahuatl als Aztekisch bezeichnen. Denn unter dem
Begriff Azteken können Sie sich sicherlich besser etwas vorstellen.
Tauchen Sie deswegen in die Welt der Indianer Nahuatl und Mexikaner ein
und studieren Sie im Internet das Nahautl Forum. Dort wird Ihnen
ausführlich der Ursprung der Sprache Nahuatl erklärt. So ist genau
genommen die mexikanische Sprache, diese hat nichts mit dem Spanischen
zu tun, das heute in Mexiko gesprochen wird, verwandt mit dem Nahuatl.
Denn Columbus ist nach Amerika gesegelt. Und damals wurde dann von
Kanada bis Chile ganz Amerika von den Europäern kolonisiert. Deswegen
gibt es heute in Amerika nur europäische Sprachen: Portugiesisch und
Spanisch und Englisch und Französisch. Aber, die Indianer sprechen immer
noch ihre überlieferten Sprachen. Und egal ob Sie Indianer in Montreal
oder in Lima besuchen – die Familien dort sprechen immer noch ihre
jahrtausendealte Sprache. Natürlich wird ein Tourist sich in Mexiko auch
in Spanisch unterhalten können. Aber wenn Sie schon die Indianer in
Mexiko besuchen, dann sollten Sie auch deren Sprache Nahuatl verstehen
und lesen können. Heute wird im 21. Jahrhundert Nahuatl noch von 1,5
Millionen Menschen gesprochen. Und es gibt jede Menge Sprachen auf der
Welt, die noch von viel weniger Menschen gesprochen werden. Und man
sollte nicht vergessen, dass auch berühmte Sprachen wie das Latein
aussterben. Warum Nahuatl heute noch lebendig ist und auch in Zukunft
lebendig bleiben wird, das können Sie alles im Internet im Forum Nahuatl
nachlesen. Wenn Sie Fragen haben, dann schauen Sie einfach dort im Forum
Nahuatl im Internet nach, und wenn Sie Ihr Thema nicht finden, dann
eröffnen Sie einfach selbst einen Thread und formulieren Sie Ihre
Fragestellung. Die Sprache Nahuatl kennt zum Beispiel den Vokativ.
Diesen Kasus gibt es in der deutschen Sprache nicht, aber zum Beispiel
im Lateinischen. Die Worte innerhalb der Nahuatl Sprache bestehen aus
einem oder mehreren Präfixen und einem erweiterten Wortstamm. Die
Konjugation richtet sich nicht wie in der englischen Sprache nach dem
Subjekt, sondern auch nach dem Objekt des Satzes. In der Nahuatl Sprache
werden verschiedene Tonhöhen benutzt. Das heisst, die selbe
Buchstabenfolge hat mit einer anderen Tonhöhe ausgesprochen eine ganz
andere Bedeutung als mit einem tiefen Ton ausgesprochen. Was zu Beginn
als schwierig erscheint, das ist in der Praxis in Mexiko dann gar kein
Problem mehr. Denn auch der Deutsche hat keine Probleme mit ähnlich
klingenden Wörtern. Denn auch der Anfänger versteht, ich sehe den See,
dass ein See nichts mit dem Sehen zu tun hat.

Kommentare sind geschlossen