Windows

Windows

Windows ist ein Betriebssystem, das vor allem von Bill Gates entwickelt
worden ist, damit jeder Mensch auf der Welt einen Kleinrechner nutzen
kann. Als es noch kein Windows gab oder seinen Vorgänger DOS, gab es nur
Grossrechner. Sie waren so gross wie ein Haus und wurden mit Lochkarten
gefüttert. Erst vor ungefähr 30 Jahren kamen die heute bekannten
Fernseher auf den Markt. Und bis heute hat Windows die ganze Welt auch
erobert, softwaremässig gesehen. Windows ist eine GUI, also eine
Oberfläche. Der Nutzer muss nicht wie früher die Befehle mit Texten
eingeben sondern der User klickt einfach auf Bilder und so kann er alle
Arbeitsprozesse steuern. Ein Betriebssystem auf einem Rechner organisert
alle Prozesse, das heisst alle Geräte wie die Maus und den Drucker so
wie jeder Klick auf die Maus wird gespeichert und verarbeitet. Und weil
DOS das textbasierte Vorgängerbetriebssystem war, ist der Name Windows
von Fenster und von gewinne mit DOS abgeleitet worden ist. Im Prinzip
ist ein Betriebssystem wie Windows ein See. Überall kommt Wasser herein
das sind die gegebenen Aufgaben. Und überall läuft Wasser heraus, das
sind die abgearbeiteten Aufgaben. So kann ein Rechner im Prinzip mit
Windows jede denkbare Rechenoperation ausführen und Windows kann alle
Geräte miteinander verknüpfen. Egal ob Internet oder Router, alle diese
Schnittstellen kann Windows erkennen und über die Schnittstellen Daten
konvertiert übergeben. Und ein Betriebssystem wie Windows kann noch
mehr. Es kann Fehler korrigieren, die durch Anwendungsprogramme
entstehen. Denn ein Betriebssystem wie Windows hat vor allem die
Aufgaben, Anwenderprogramme zu starten und zu kontrollieren. Und so kann
Windows beliebig viele Anwendungsprogramme steuern und ausführen.
Heuzutage werden auch in einem Betriebssystem Aufgaben und deren
Lösungen versteckt, die eigentlich zu den Tasks der Anwenderprogramme
gehören. So kann Windows inzwischen auch Daten zippen und Bilder
darstellen, fast ist Windows heute ein perfekter und vollständiger
Rechner, der ohne zusätzliche Programme fast alle Aufgaben lösen kann.
Weil aber Windows wie auch jedes andere BS so riesig ist, ist es auch
voller Fehler. Deswegen muss oder sollte jeder Anwender jeden Morgen
sein Windows updaten, weil durch die Fehler, die Sicherheitslücken
genannte werden, Angreifer Ihren Rechner übernehmen können. Deswegen
wird auch jedes Betriebssystem mit einer Firewall und anderen Programmen
geschützt. Ausserdem wird Windows auch alle paar Jahre durch eine neue
Version ersetzt, die auch besser und schneller und aktueller ist. So hat
man mit Win 1 angefangen im letzten Jahrhundert und ist über ME und XP
heute im Jahr 2015 bei der Version Windows 10 angelangt.

Über den Autor

Administrator administrator