PHP Cache

Fast jede interaktive Homepage im Internet wird heute mit PHP erstellt
oder wurde mit PHP gestaltet. Wobei wir in den Codes der Webseiten ein
HTML Gerüst vorfinden, das zum Beispiel Hintergrund oder Grösse einer
Page definiert. Und wenn Sie nun chatten oder ein Buch kaufen im
Onlineshop, dann werden Sie wohl mit PHP Software durch das Menu
geführt. Normalerweise werden Sie, wenn Sie als Neuling beginnen,
Software zu schreiben, erstmal ihre Daten auf einer Festplatte
speichern. Denn so sieht ein Programm aus.
Teil 1 Befehle
Teil 2 Speicherplatz auf dem Server auf dem Rechner von Ihnen auf dem
Rechner vom Besucher
Teil 3 Puffer oder Cache.
Und hier wollen wir uns mit dem Thema Cache oder Puffer beschäftigen.
Zunächst einmal, wenn Sie einen riesigen Rechner haben und nur gemütlich
ein langsames Schachprogramm aufbauen wollen, dann brauchen Sie nie
einen Cache. Denn ein Cache ist sowas wie ein Lehrer. Sie gehen also
nicht in die Bibliothek, wenn Sie eine Info über Störtebecker brauchen,
denn Sie fragen einach einen Lehrer, der hier den Cache symbolisiert.
Und bei dem Begriff aus dem Alltag ist es leicht zu verstehen, was ein
Puffer ist. Denn der Lehrer ist der Puffer für die Daten über die Hanse.
Und wenn wir Ihn fragen, dann wird er Ihnen alle Daten auch auf dem
Schulhof über Klaus Störtebecker liefern. Wenn Sie aber in der Bücherei
das Buch erst suchen müssen, dann dauert das. Und das ist natürlich
zeitaufwändig. Und so wurden Lehrer oder Puffer in den Rechner
eingebaut. Einfacher Grund: Warum im riesigen Rechner Daten suchen, was
ewig dauern kann. Und aus dem Leben eines PHP Programms einen ganz
einfachen Algorithmus, der Sinn macht und jeden Tag auf der Welt genutzt
wird:

Bitte drucke den Wetterbericht von Frankfurt aus für den 24.12.15 und
markiere die Temperaturen um Mitternacht in ROT.

Programmablauf:
PHP Programm besucht die Seite mit dem Wetterbericht.
Dann wird die Seite in den Datenspeicher auf HD gebracht.
Dann wird die Datei manipuliert mit Stringverknüpfungen, damit die
gewünschten Strings rotgefärbt werden.
So ist noch alles normal und ohne Cache.
Jetzt sagen wir aber: Drucke die manipulierte Seite aus. Nun wird jedes
BS und wohl auch jedes PHP Programm nicht die Daten zum Drucker
schicken, sondern in den oder einen Cache oder in den Druckerpuffer.
Dieser Druckerpuffer ist so organisiert dass,
der Code vom Drucker verstanden wir und die Startadresse an den Drucker ging
der Code vom PHP Programm und von der Homepage nicht mehr verstanden
wird. Denn PHP hat die Daten „aufbereitet“ also für den Brother oder HP
oder Lexmark Drucker individuell eingestellt, nur der gewünschte Drucker
versteht den Code.
Nun kann der Drucker locker ohne zu Rechnen ausdrucken auch mit
niedriger Priorität,
Druck fertig und der Cache wird gelöscht.

Cache ist also für den schnellen Gebrauch aufbereiteteter
Zwischendatenbereich. Und der Sinn ist Zeit zu sparen. Zeit wird
gespart, weil PHP oder sonstige Hardware schneller Daten findet.
Daraus folgern wir, es gibt unendliche viele Software, die Ihnen Cache
Verwaltung anbietet. Sie wählen aus, kostenlos oder teure Hilfssoftware.
In jedem Fall ist die Frage, welchen Speed benötigen Sie?

Kommentare sind geschlossen