PHP: Integers

PHP ist eine moderne Programmiersprache, mit der Sie im Prinzip alles am
Rechner machen können, vom Maschinencode erstellen bis zum automatischen
Backup jeden Abend vor Feierabend an Ihrem Rechner. Aber fast immer wird
PHP nur eingesetzt, um interaktive Homepages aufzubauen. Eingebettet in
HTML kann der Programmierer über die Skriptsprache PHP mit jedem Rechner
im Prinzip auf der Erde in Kommunikation treten, selbstständig, nur von
Ihnen als Informatiker initiiert. Und schon sind wir bei den Zahlen,
denn Programmieren ist nichts anderes als angewendete Mathematik.
Mathematik beschreibt die Welt und PHP nutzt die Elemente der Welt,
damit die Maschine mit Menschen kommunizieren kann. Und ein Element zur
Beschreibung der Welt ist die Integer Zahl. Denn für den Rechner ist 1/3
und 0,333 nicht dasselbe. Das heisst, Zahlen und Werte können Sie auf
unterschiedliche Weise im Code darstellen, und wichtig ist, welchen Typ
Sie dafür verwenden. Denn wenn Sie zum Beispiel Zahlen addieren wollen,
dann ist das für den Rechner und das Programm sehr wichtig, ob Sie
Zahlen wir die Zahl von Kartoffeln bearbeiten wollen oder ob Sie die
Temperatur vom Schwimmbad errechen wollen. Für die im Volksmund krummen
Zahlen werden andere Typen benutzt, als für abzählbare Mengen. Leider
wird es noch komplizierter. Wenn Sie zum Beispiel einfach nur addieren
wollen:
Wenn am Morgen die Sonne scheint, dann addieren die Zahl Eins auf den
bisherigen Sonnenstand. Was sich hier im Normaltext merkwürdig liest, im
Programmiersprachenstil ist das eine normale Operation: Statistiken
erstellen und kontrollieren und sowas geht ideal mit Integerzahlen. Aber
Sie könnten auch die Zahl der Sonnentage in einer Variable vom Typ real
speichrn. Aber das würde den Code nur unübersichtlich machen. Deswegen
sollten Sie für alle Werte, die gerade Zahlen sind wie 13 oder 45 und
nicht 7,435, dann nehmen Sie den Typ integer für Ihre Variablen. Aber
Sie können nicht jede natürliche Zahl als integer Wert im Rechner
lagern. Denn weil der Speicherplatz der Variablen begrenzt ist, kann
integer auch nur Zahlen in einem bestimmten Bereich darstellen. Sonst
kommt es zum sogenannten Overflow. Und das gibt Ärger in Ihrer Software.
Deswegen wird ein Programmierer bei jeder mathematischen Funktion einen
Kontrollbefehl dahinter setzen: Falls die Variable grösser ist als das
Limit, dann soll Ihr Programm eine Fehlermeldung ausgeben. Danach rufen
Sie ein Tool auf, das Ihren Fehler abfängt und dann wird das Programm
weiterarbeiten, wo es wegen eines Laufzeitfehlers abbrechen mussste.

Kommentare sind geschlossen