PHP Strings

PHP Strings

In der Programmiersprache PHP wird fast immer nur mit Buchstaben und
Wörtern und Zeichenketten gerechnet. Das klingt etwas fremd, weil wir
von Mathematiker oder Programmieren Zahlen und Ziffern erwarten, aber
nicht das Rechnen mit Adressen oder Romanen. Für solche Operationen hat
die Programmiersprache PHP den Typ „string“ entwickelt. Im Prinzip kann
man sich unter einem String eine Wort oder einen Buchstaben oder auch
ein Zeichen wie „*“ oder auch eine Kette wie „Ihuz/%’+*“, das alles sind
Strings. Und achten Sie darauf, dass in PHP Und auch in allen anderen
Programmiersprachen für den Rechner ein grossser Unterschied, ob Sie ihm
den String „1“ zuweisen
oder den Zahlenwert „1“ zuweisen. Auch wenn die Tastatur vom Rechner
beim Schreiben keinen Unterschied macht, für die Software ist es ein
gewaltiger Unterschied vom Speicherplatz her und in der Verwendung, ob
Sie die „1“ einsetzen wollen als Zahl oder als Zeichen. Und natürlich
können Sie auch umgekehrt denken. Sie haben ein Formular auf Ihrer Seite
stehen. Und nun können Sie entscheiden, ob Sie die „1“ im Formular als
Integer Zahl oder als Real Zahl, auch das wäre möglich, oder als String
speichern wollen. Und entsprechend wird der Wert auch weitverwendet. Und
schon sind wir bei der wichtigsten Operation im Stringbereich:
Manipulation und Konvertierung. Denn Sie müssen sehr oft Zeichen in
Zahlen und Zahlen in Zeichen umwandeln. Denn wenn Sie zum Beispiel den
Wert „1“ ausgeben, dann wird Ihr PHP Programm intern eine Konvertierung
der Zahl 1 in den String 1 vornehmen und den auf dem Monitor bei Print
Befehl ausgeben.
Ihr String kann bis zu 256 Zeichen besitzen, also können Sie ganze Sätze
auch in Strings speichern und dann ausgeben und auch die Sätze verändern
mit Rechenoperationen. Denn im Prinzip macht ein String „alles mit“, was
Sie auch mit Zahlen anstellen können. Das liegt auch daran, dass der
Computer nur die Zahlen 0 und 1 überhaupt sehen kann, der Rest ist
Simulation für den User. Denn Sie können Strings vergleichen, Sie können
Strings sortieren und auch Strings umkehren oder Strings in andere
Strings einarbeiten.
Aber ein grosses Problem gibt es in PHP, darauf sollten Sie achten. Als
Anfänger werden Sie Fehler machen, die sind aber schnell zu finden. Weil
Sie im String alle Zeichen auch unterbringen können, müssen Sie die
Verbote auswendig lernen.
Wenn Sie den String „\n“ definieren würden, dann würde PHP Probleme
bekommen. Denn PHP weiss nicht, soll es \n verstehen oder
Zeilenvorschub, denn in PHP ist die Zeichenkette /n vorbelegt und
erzeugt einen Zeilenvorschub. Auch wenn Sie eine Stringvariable „NULL“
definieren würden, auch dann würde PHP stolpern, denn NULL ist eine
vordefinierte Funktion. Deswegen achten Sie darauf, dass Sie nie
Zeichenketten definieren, die in PHP eine Funktion haben. Testen können
Sie es, indem Sie den Namen Ihrer Variablen in PHP in eine Suchmaschine
online geben. Und wenn PHP den Namen schon nutzt, dann sehen Sie es und
dann geben Sie Ihrem String einen anderen Wert und oder einen anderen Namen.

Über den Autor

Administrator administrator