PHP Grundlagen der Syntax

PHP Grundlagen der Syntax

PHP ist eine Skriptsprache, die vor allem auf Homepages eingesetzt wird. Auf Computern gibt es zwei Möglichkeiten, der Maschine Befehle zu geben. Mit einer compilergestützten Programmiersprache oder interpretierbaren Skriptsprachen. So ist zum Beispiel Javasript eine Skriptsprache, Sie können alle Befehle, die der Rechner bekommt, klar lesen und umgekehrt
können Sie ganz einfach Befehle eintippen, die Sie lesen können und auch der Computer. Die Compilerprogrammiersprachen wie JAVA erstellen einen Code, den auch der Programmierer nicht lesen kann. Skriptsprachen sind zwar langsam, aber übersichtlich und leicht zu lernen. Ausserdem kann in den Codes von Skriptsprachen leichter ein Fehler gefunden werden. Eine
Programmiersprache wie PHP ist im Prinzip eine Befehlskette, die Ihre Orders zur Maschine bringt. Diese Sprache hat wie jede Sprache Regeln, damit die Kommunikation zwischen Maschine und Mensch reibungslos verläuft.

Fast immer kommunziert der Programmierer über Sonderzeichen und
Codeworte mit dem Rechner. So gibt es vorgefertigte Befehle, die Sie nur
noch eintippen müssen. Wollen Sie zum Beispiel in Ihrem Code einen
Kommentar platzieren, dann schreiben Sie einfach:


Warum braucht der Rechner die Zeichen „<" oder "?" ? Weil damit der Rechner die Art des Befehls sieht. So wird ein Kommentar so aufgebaut:

Weil ein Rechner nicht unterscheiden kann, ob Befehle zusammengehören, gibt es auch Befehle, Blöcke zusammenzufassen. Dazu werden in PHP die geschweiften Klammern benutzt: „{“ und „}“. Genauso wenig weiss ein Rechner, ob ein Befehl zu Ende ist. So ersetzt in der Programmiersprache PHP das Semikolon den Punkt, den der Journalist zwischen Sätze setzt.
Und wer noch nie programmiert hat, der wird nun etwas entdecken. Denn wenn nur ein minimaler Fehler im Code ist, dann kann das Programm nicht ausgeführt werden. Jedes Komma zuviel oder jedes Semikolon zuwenig oder jeder Rechtschreibfehler im Code lässt das Programm zusammenstürzen. Das ist bei allen Programmiersprachen so, kein Übersetzer verzeiht Fehler.
Das soll auch so sein, denn ein Browser den fehlerhaften Code lesen würde und es wären uns Fehler egal, dann würde in jedem Fall der Browser falsch rechnen. Deswegen muss jeder Code den Sie in PHP Oder sonst einer Programmiersprache erstellen, immer 100% fehlerfrei sein.

Sonst gibt es wenig zu beachten, Sie müssen einfach nur die Befehle untereinander setzen. Mehrere Befehle werden mit Semikolon getrennt und mit geschweiften Klammern lassen sich Blöcke bilden. Befehle wie

werden Tag genannt und Sie müssen darauf achten, dass jedes öffnende Tag auch wieder geschlossen wird. Wenn Sie also den Befehl

geben, dann muss
im Code auch der Befehl

vorkommen, sonst gibt es eine Fehlermeldung. Im Prinzip sieht es fast so aus wie in HTML, wo Sie fast alles Tags auch schliessen müssen.

Über den Autor

Administrator administrator