Bloggen: Sprache in Text umwandeln

Jeder der einen Blog, oder Webseite betreut weiß, dass regelmässiger neuer Unique Content mit einem emporsteigen im Ranking bei Google belohnt wird. Unabhängíg davon hält mit regelmässigen schreiben von Artikeln dann auch die Stammleser bei Laune.

Das Problem ist nur, dass das schreiben von neuen Artikeln ziemlich zeitlastig ist und Artikel im Auftrag schreiben lassen kann sich auch nicht jeder leisten, mal abgesehen davon, dass der Stil und die Qualität von Artikeln, welche über Dritte geschrieben wurden, dann im Blog sofort den Stammlesern ins Augen fallen.

Die Alternative zwischen Artikeln selber tippen und Artikel schreiben lassen, wäre dann mit einer Sprachsoftware Texte direkt durch diktieren zu erstellen. Sofern man die richtige Sprachsoftware gefunden hat und gerade dass ist das relevante dabei, dann geht das erstellen von Texten wirklich wesentlich schneller und effektiver, als pures tippen.

Allerdings und zugegebenermaßen bleibt es nicht aus, dass die Texte während des diktieren und und nach Fertigstellung des Textes, dann noch komplett durchgeschaut und gegebenfalls dann auch richtig gestellt werden müssen.

Ob Sie nun Windows, OS, Linux oder gar iOS nutzen spielt nicht wirklich eine Rolle dabei, um eine passende Sprachsoftware zu finden, auch bei der Auswahl spielt es keine große Rolle. Es gibt sogar eine Menge kostenloser APPs per Sprachsoftware. Man sollte es auf jedem Fall einmal probieren ob einem die richtige Sprachsoftware weiter hilft, denn ein Versuch ist es auf jedem Fall immer Wert.

Bei der Auswahl der richtigen Sprachsoftware sollte unter anderem drauf geachtet werden, dass ein Skalierungs-Tool für die Anpassung und Erkennung der individuelle und eigenen Sprache vorhanden ist, denn dieses macht beim diktieren eine Menge aus, da die Fehlerquote des Software, dann mit diesem Skalierungs-Tool dratisch gesenkt wird.

Kommentare sind geschlossen