kinox.to zunächst weiter online

Erfurt (phpFK) Trotz Razzia bleibt kinox.to weiter online, da den Behörden die Zugänge für kinox.to fehlen.

„Auch nach den umfangreichen Polizeiaktionen gegen die mutmaßlichen Betreiber des Streaming-Portals kinox.to, des einschlägigen Forums MyGulli sowie der Sharehoster Bitshare und Freakshare sind die Angebote weiter online“, dieses berichtet heise.de

Von den ingesamt vier Haupstschuldigen konnten nur zwei festgenommen werden, die anderen beiden Hauptschuldigen hatten sich schon im August 2013 ins Ausland abgesetzt.

Angeblich sollen die Beschuldigten radikal gegen die Konkurrenz von kinox.to vorgegangen sein, da sollte auch schon mal ein PKW in Flammen aufgegangen sein.

Die Behörden gehen davon aus, dass die Gesuchten gewaltbereit und möglicherweise bewaffnet sind. Die Generalstaatsanwaltschaft Dresden führt auch die Ermittlungen im Fall kino.to

Die Beklagten haben ein großes Netzwerk mit verschiedenen Seiten zum illegalen Streaming aufgebaut und angeboten und damit massiv Urheberrechtsverstöße begangen.

Kommentare sind geschlossen